GGS Im Hinsberg

Schule als Lern- und Lebensraum

„Sprache ist das Tor zur Welt!“
Dieser bekannte Ausspruch drückt aus, welchen Einfluss die sprachliche Entwicklung auf die Bildungslaufbahn  hat. 

Neben der täglichen Sprachförderung an unserer Schule gibt es auch besondere Angebote in Kooperation mit außerschulischen Partnern:

 

Sprachferien in Recklinghausen - in Kooperation mit dem Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Recklinghausen 

In den Sommerferien 2017 fanden erstmals die "Sprachferien in Recklinghausen" statt, an denen einige unserer Schüler teilgenommen haben. 

In den Sprachlerngruppen am Vormittag fand eine sehr intensive und nach Sprachstand ausgerichtete Sprachförderung statt. Der Lernprozess war grundsätzlich so gestaltet, dass die Kinder sich handlungsorientiert, spielerisch und abwechslungsreich mit dem Lernstoff auseinandersetzen konnten.

Zu den Essenszeiten erfolgte die Sprachförderung in integrativer Form, das heißt mittels Sprachsteuerung, Sprachvereinbarungen und vieler Wiederholungen.

 Am Nachmittag fanden parallel zwei Kreativangebote und ein Lernspiel-Angebot statt, in dem Lernspiel–Angebot im Außenbereich wurden die Lerninhalte vom Vormittag mit viel Bewegung vertieft.

So ist aus der gelungenen Zusammenarbeit von Erziehern*innen zweier Träger (AWO, SKF), Schulen und Bildungs- und Teilhabe-Beraterinnen ein erfolgreiches Projekt entstanden, in dem die Kinder durch starke Handlungsorientierung, viel Abwechslung im Lernprozess, Freiräume in Pausenzeiten und individuelle Zuwendung  eine sehr intensive Sprachförderung mit viel Freude und großer Motivation erlebt haben.“

(Recklinghäuser Bildungsbaustein /Nr.6)

 Seht selbst, wie viel Spaß es macht:

 

 

Wir freuen uns. dass das Sprachcamp in den Osterferien 2018 an unserer Schule stattfinden wird.